Artikel zum Stichwort "Trends"

Die Küche ist das neue Statussymbol der Deutschen: Immer mehr Hobbyköche investieren in ein perfekt ausgestattetes Premiummodell. Das zeigen die Verkaufszahlen und eine Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zusammen mit dem Arbeitskreis Moderne Küche (AMK). [...] mehr
Eine eigene Insel können sich nur die wenigsten Menschen leisten, und außerdem wäre sie wahrscheinlich auch viel zu weit weg. Die eigene Kücheninsel ist dagegen ganz nah und immer irgendwie machbar, vorausgesetzt jedoch, ausreichend Platz ist vorhanden. [...] mehr
Hierzulande träumen viele davon. Im Süden ist sie gang und gäbe: die Außenküche. Gibt es etwas Schöneres, als draußen zu kochen? Die Vorteile einer Küche im Freien sind klar: Man spart sich die Dunstabzugshaube bzw. den Kochfeldabzug, kocht an der frischen Luft, kann gleich in der Küche den Grill anwerfen und um die Ecke die Kräuter pflücken. [...] mehr
„Hygge" ist grad das Trendwort für emotionales Wohlbefinden dank schönerer Inneneinrichtung. Es fasst alles zusammen, was dazu gehört, wenn man ein gelungen heimeliges Wohngefühl in den eigenen vier Wänden erreichen möchte. Der Ausdruck steht für Gemütlichkeit, Geborgenheit, Behaglichkeit, Entspanntheit, Kuscheligkeit, Friedlichkeit, Gemeinsamkeit, Genuss – kurzum für ein so richtig angenehmes Wohngefühl. [...] mehr
Der Trend zu weißen Küchenmöbeln ist ungebrochen. Doch überall Weiß sieht schnell klinisch aus. Wer solche Küchenfronten satt hat, aber den Frontentausch scheut, erreicht mit einer farbigen Wand viel. Alpina, eigentlich für seine weiße Farbe bekannt, hat für diesen Zweck tolle Farbtöne kreiert. [...] mehr
Einbaugeräte mit mehr Klasse [...] mehr
Langweilige Lichtschalter? Von wegen: Wenn man einmal weiterdenkt, verleiht er der Einrichtung den letzten Schliff. Zeit wird's, dass jeder Raum einen anderen Schalter erhält. Denn wie könnte man sich bei so vielen faszinierenden Designs nur auf ein einziges festlegen?! [...] mehr
Moley könnte derjenige sein, der zukünftig überlegt, was man kochen könnte, Zutaten ordert und sich dann auch eigenständig an den Herd stellt. Sieht so die vollautomatische Küche der Zukunft aus? [...] mehr
Von nahezu grenzenloser Gestaltungsfreiheit profitieren Besitzer einer Küche mit Betonelementen. Der flexible Baustoff lässt sich in fast jede Form bringen, sodass Arbeitsplatten, Spülbecken sowie Aussparungen für Einbaugeräte ganz individuell geplant und umgesetzt werden können. [...] mehr
Was brauchen wir zum Wohnen? Dieser Frage ging beim diesjährigen Messedoppel imm cologne und LivingKitchen der New Yorker Designer Todd Bracher nach. Bracher versuchte, auf sinnliche wie intellektuelle Weise deutlich zu machen, welche Bedürfnisse im täglichen Leben wirklich essentiell sind und wie man sie in einer zeitgemäßen Wohnform zusammenfassen kann. [...] mehr
Nicht mehr lange hin, bis sich in Köln wieder die Tore für die LivingKitchen öffnen. Die Messe hat sich als Trendbarometer der internationalen Küchenwelt etabliert. Dass das so ist, liegt auch an der tollen Mischung aus Events und Produktshow. Nicht zuletzt trägt die Teilnahme der wichtigsten und größten Unternehmen der Küchen-, Elektrogeräte- und Zubehörbranche zu ihrem Erfolg bei. [...] mehr
Küchenspülen sind heute in vielfältiger Form und Materialität verfügbar und sollen das Abwaschen so leicht wie möglich machen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Küchenspüle passend in die Arbeitsplatte zu integrieren: als Einbaubecken von unten befestigt, aufliegend und wasserdicht versiegelt oder flächenbündig. [...] mehr
Eichenmöbel – gerade dunkelbraun lasierte – galten lange als spießig. Seit geraumer Zeit sind sie wieder absolut en vogue, vor allem in sägerau strukturierter Optik. Mit Eichenfurnier gestaltete Küchenfronten lassen sich toll kombinieren, mit Edelstahl genauso wie mit Hochglanzlack oder weißer Keramik. [...] mehr
Insekten sind pure Proteinlieferanten, fettfrei und ohne Kohlehydrate. Die meisten Menschen scheinen keine Scheu davor zu haben, sie genüsslich zu verkosten. Ernährungsforscher sähen damit viele Probleme gelöst. [...] mehr
28 Künstlerinnen nehmen im Kunstmuseum Mülheim die veränderte Rolle der Frau in Küche und Heim in den Blick und konterkarieren mit viel Humor und Ironie, was sich hier teilweise so abspielt. [...] mehr
Viel Geschmack mit möglichst wenig Verpackung – so soll Take-Away in Zukunft aussehen. Dafür setzt sich die Berliner Initiative „Das Tiffin Projekt“ mit einer Lunchbox ein, die es in Indien schon seit Jahrhunderten gibt. [...] mehr
Fotografieren, was man gleich aufisst, und das dann auch weithin zu spreaden – diese Art Selfies sind in Mode, machen beliebt und neuerdings auch zum „Google Insider“. [...] mehr
Die Küche – ein Genussort? Oft ist sie das nicht. Da werden auf die Schnelle vorgefertigte Aluminiumkapseln voll Kaffee in die Maschine gedrückt, Fertigmenüs in der Mikrowelle erhitzt, Weißbrot und Scheibletten in den Sandwichtoaster gepresst. Selbst vollwertigeres Essen wird oft nur zwischen Tür und Angel herunter geschlungen, das teure glutenfreie Müsli kaum zerkaut, die Vollkornnudeln eingesaugt. [...] mehr
Mercedes in der Einfahrt? Bedeutungslos! Das Auto als wichtigstes Statussymbol? Schnee von gestern! Heutzutage stehen Crossrad und E-Bike in der Garage, AboKiste und Laufschuhe aus Recycling-Material vor der Tür. Denn: Wer in dieser Zeit was auf sich hält, konsumiert sichtbar umweltbewusst und lebt gesund. [...] mehr
Das Kölner Kochhaus auf der Breitestraße ist mit über 600qm das größte Koch-Fachgeschäft der Stadt. Schon beim Betreten des Geschäfts steigt die Vorfreude aufs Kochen. Kupferkessel, Messer & Schneebesen funkeln um die Wette. [...] mehr
11.02.2015 Leckeres

Supper Clubs

Gemeinsam Essen bringt Menschen einander näher - das war schon immer so und wird wohl auch immer so bleiben. Zeitgleich erfreut sich das Kochen auf gehobenem Niveau immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, dass beides zusammen – also Kochen und Essen – zu einer Bewegung führt, die fremde Menschen und Hobby-Köche an einen Tisch bringt. Supper Clubs lautet das Stichwort, unter dem sich Privatpersonen zusammenschließen, um gemeinsam für völlig fremde Menschen zu kochen. [...] mehr