Spinatknödel mit Parmesansauce und Blattsalat

Spinatknödel mit Parmesansauce und Blattsalat

Mittel | 80 Min.

Sind Knödel im Frühling und Sommer tabu? Wir sagen Nein. Immerhin werden auch Nudeln und Kartoffeln im Sommer als Beilagen genossen. Wieso sollte das bei Knödeln nicht genauso gehen? Hier kommt eine interessante Alternative zu herkömmlichen Knödelrezepten. Die Spinatknödel sind auch als (vegetarisches) Hauptgericht geeignet, jedoch genauso gut zu kombinieren bspw. mit Lammkoteletts.

Zutaten

für
  • 50 g gehackte Haselnuss / Haselnüsse
  • 150 g junger Spinat
  • 250 g Ricotta
  • 1 TL gehacktes Fenchelgrün
  • 2 Msp Muskat
  • 1 Msp Zitronenschale(n)
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 Ei(er)
  • 100 g Weizendunst (doppelgriffiges Mehl)
  • 2,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel(n)
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 1 cm Ingwer
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Sahne
  • 150 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • 280 g Blattsalat
  • 3 EL Essig
  • 3 EL natives Salatöl
  • 1 TL Senf
  • Zucker
  • 1 TL Gemüsebrühpulver
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 4 Blätter Basilikum

Zubereitung

Zubereitungszeit: 60 Min. | Koch- und Backzeit: 20 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Die Spinatknödel
Die Haselnüsse trocken rösten und beiseitestellen.
Den Spinat gut waschen und in kochendem Salzwasser blanchieren. Sofort herausnehmen, in Eiswasser abschrecken und fest ausdrücken.
Den Spinat fein hacken und mit Ricotta, Fenchelgrün, Zitronenabrieb, Chiliflocken, Muskat, Ei und 50 Gramm geriebenem Parmesan in einer Schüssel zusammenrühren. Den Weizendunst (doppelgriffiges Mehl) dazugeben, alles zu einem Teig zusammenkneten und 10 Minuten ruhen lassen.
Mit feuchten Händen 12 Knödel formen und in kochender Gemüsebrühe kurz aufkochen und weitere 10 Minuten ziehen lassen.

Die Parmesansauce
Die Zwiebel klein würfeln und in Öl in einer Bratpfanne anschwitzen. Geschälten Knoblauch und Ingwer dazu reiben und weiter glasig anschwitzen. Mit Weißwein angießen, einkochen lassen und mit der Sahne auffüllen. Restlichen geriebenen Parmesan zufügen und unter Rühren 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen. Mit Pfeffer, Muskat und Salz abschmecken und mit einem Pürierstab aufschäumen.

Der Blattsalat
Salat waschen. Essig, Öl, Senf, Pfeffer, Salz, Gemüsebrühpulver und Zucker zu einer Salatsauce zusammenrühren und Schnittlauch und gehackten Basilikum zufügen.
Die Spinatknödel aus dem Kochwasser direkt in angewärmte Teller geben und mit Parmesansauce und gehackten Haselnüssen anrichten. Dazu den Blattsalat mit Kräutervinaigrette servieren.

Nährwerte pro Person
Kcal: 861,80
kJ: 3608,96
Fett in g: 69,13
Kohlenhydrate in g: 25,35
Eiweiß in g: 32,63

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Seeteufel-Medaillons mit glasierten Lavendelblüten auf Paprika-Bulgur mit Joghurt-Dip

    Mittel | ca. 40 Min.