Zitronen-Orangen-Gelee mit Kokos-Creme, serviert in einer Orangenhälfte auf silbernem Unterteller

Zitronen-Orangen-Gelee mit Kokos-Creme

Mittel | 159 Min.

Die vegane Küche hat auch im Dessert-Bereich einiges zu bieten, denn das reiche Angebot an Lebensmitteln, auf das wir hierzulande zugreifen können, bietet allerhand Alternativen für Gelatine, Sahne und Ei. Die Nachspeise, die wir an dieser Stelle präsentieren, sorgt aber nicht nur für Gaumenüberraschungen. Wir servieren sie in einer großen ausgehöhlten Orangenhälfte. Das macht Deinen Gästen augenblicklich Vorfreude auf die Geschmacksnote, mit der sie rechnen dürfen, und spart nicht zuletzt auch Abwasch, denn diese Dessertschalen kannst Du in Deinen Kompost geben – vorausgesetzt, Du hast ungespritzte Orangen eingekauft.

 

Erläuterungen zu den Mengenangaben:

1 große Orange ergibt ungefähr 100 ml Saft, 1 Zitrone um die 40-50 ml. Also benötigst Du bei 4 Personen 3 große Orangen für den Saft. Die 4 nach dem Auspressen am besten erhaltenen Hälften kannst Du als Dessertschalen verwenden. An Zitronen brauchst Du bei 4 Personen 2-3 Früchte.

Was die Kokoscreme angeht, handelt es sich dabei um den fettigen Anteil in der Kokosmilch. Dieser lässt sich leichter abschöpfen, wenn Du eine 400- oder 500-g-Dose Kokosmilch am Vortag in den Kühlschrank stellst. Über Nacht setzt sich das Kokoswasser ab und lässt sich leicht vom Kokosfett trennen. Im Biomarkt erhälst Du Kokosmilch mit 60% Kokosanteil und einer höheren Ausbeute an Kokoscreme.

Zutaten

für
  • 300 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 100 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 150 ml Apfelsaft
  • 125 g Agavendicksaft
  • 3 g Agar-Agar
  • 1 EL kaltes Wasser
  • 2 EL Orangensirup
  • 80 ml gekühlte Kokoscreme
  • 1 Prise Zimt
  • 20 g Schokoröllchen (milchfrei oder einfach Zartbitter)

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min. | Koch- und Backzeit: 9 Min. | Ruhezeit: 120 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

DAS ZITRONEN-ORANGEN-GELEE:

Orangen-, Zitronen- Apfelsaft und Agavensirup mischen und erhitzen.
Das Agar-Agar-Pulver im Wasser auflösen, in den kochenden Saft einrühren und unter Rühren mindestens 3 Minuten kochen.
Den Saft herunterkühlen und lauwarm in die Orangenhälften füllen.
Im Kühlschrank 2 Stunden erstarren lassen.

DIE KOKOS-CREME:

Die Kokoscreme bzw. den Fettanteil mit Zimt und Agavensirup abschmecken und mit einem Schneebesen cremig aufschlagen.
In einen Spritzbeutel füllen und auf die erstarrten Gelees dekorativ aufspritzen.
Mit Schokoröllchen garnieren und servieren.

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.
  2. Seeteufel-Medaillons mit glasierten Lavendelblüten auf Paprika-Bulgur mit Joghurt-Dip

    Mittel | ca. 40 Min.