Freistehende Küchentheke ohn Sockelblende in der offen gestalteten Küche

Küche ohne Sockel

Tschüss Küchensockel! Neigen sie sich dem Ende zu, die Zeiten der zurückversetzten Sockelblende unter jedem Küchenmöbel? Unter Umständen – je mehr Designküche, umso eher! Am häufigsten bei der Kücheninsel!

Küche ohne Sockel von LEICHT
Stilvolle Küchengestaltung ganz ohne Sockelblende - ideal für die zum Wohnraum hin offene Küche
Sie ist das Charakteristikum einer typischen Einbauküche: Die Sockelblende verbirgt die Stützen, auf denen die Küchenmöbel ausbalanciert werden. Leicht zurückgesetzt schafft sie auch Fußraum, um möglichst nah an der Küchenzeile stehen zu können. Dadurch eignet sich der Küchensockel auch zur Anbringung sogenannter Sockelleuchten, die an dieser Stelle für tolle indirekte Beleuchtung sorgen. Andere Möglichkeiten schaffen hier mit Sockelschubladen zusätzlichen Stauraum. Eine ganz ausgefallene Lösung ist der im Küchensockel eingebaute Staubsauger.

Designküchen am ehesten ohne Sockel

Wirft man jedoch einen Blick auf hochpreisiges Küchendesign, wie es z. B. auf der Eurocucina präsentiert wird, entdeckt man zunehmend Küchenmöbel ganz ohne Sockelblende. Vielen mag es gar nicht auffallen, weil außergewöhnliche Natursteinmaserungen in der Arbeitsplatte oder wuchtige Armaturen den Blick auf sich ziehen. Dabei ändert das Fehlen des Küchensockels den gesamten Charakter einer Küche: Sie wird umso mehr zum Wohnmöbel.

artego Küche mit Küchentheke ohne Sockenblende
Die dem Wohnbereich hin zugewandte Küchentheke sieht ohne Sockelblende wohnlicher aus.
Mit dem weiter anhaltenden Trend, die Küche offen zu gestalten und in den Ess- und Wohnbereich des Zuhauses übergehen zu lassen, hat sich auch der Anspruch ans Küchendesign gewandelt. Küchenzeile, Küchenschränke und Kochinsel sollen immer weniger nach Küche aussehen, eher wie Wohnzimmerschränke. Und wer hat schon mal einen Wohnzimmerschrank gesehen, der auf einem Sockel steht, geschweige denn unten Lüftungsgitter hat?!

Kücheninsel als erste ohne Sockel

Die Kücheninsel oder freistehende Küchentheke ist denn auch immer das erste Küchenmöbel, bei dem man sieht, dass der Küchendesigner hier auf die Sockelblende verzichtet hat und die Fronten bis zum Boden reichen lässt. Sie ist es ja auch, die in den Wohnbereich hineinragt und daher harmonisch zur Wohnzimmereinrichtung passen soll. Die Wirkung ist sofort eine ganz andere: Gerade der grifflos gestaltete Küchenblock erhält ohne Sockel eine noch puristischere, geradlinigere Ausstrahlung.

Freistehende Küchentheke ohne Sockel
Ohne Sockelblende sieht die freistehende Küchentheke umso mehr nach Wohnmöbel aus!
Defacto haben viele Küchenhersteller Küchen ohne Sockel im Programm. Trotzdem sieht man sie in Privatwohnungen noch selten. Eher verbreitet sind Küchenmöbel mit Stützen, die man nicht verbergen muss, weil sie ins Küchendesign integriert wurden. Diese sind dann aber immer sehr viel höher, sodass man problemlos unter dem Küchenschrank saugen oder wischen kann. Ganz ohne Stützen kommen Küchen ohne Sockelblende freilich auch nicht aus. Bei ihnen sind die Füße hinter den bis zum Fußboden durchgehenden Küchenfronten verborgen.

Von ,
Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren