3D-Schokoladendrucker von mycusini Fotoquelle djd_Print2Taste_mycusini

Schokodrucker für Back-Fans

Von ,

Back-Fans eine Freude machen? Mit einem 3D-Schokoladendrucker kann man wie ein Profi-Patissier filigrane Schokoladen-Motive kreieren und damit Desserts, Cupcakes, Muffins und Co. verzieren!

3D-Schokoladendrucker von mycusini Fotoquelle djd_Print2Taste_mycusini
3D-Schokoladendrucker von mycusini Fotos: djd/Print2Taste/mycusini

Das handliche Gerät ist etwa so groß wie eine Kaffeemaschine und mit nur einem Drehknopf und Display einfach zu bedienen. Über eine Micro-SD-Karte haben Backfans Zugriff auf über 1.000 kreative Objekte, die auch in einem Begleitheft abgebildet sind – mit Angabe zum Materialverbrauch. Zusätzlich kannst Du online in der sogenannten mycusini-Club-Software selbst 3D-Modelle und Schriftzüge entwerfen und anschließend auf die SD-Karte laden.

Filigrane Schokomotive je nach Gusto

Wie beim Tintenstrahldrucker legt man eine Patrone ein, eine spezielle natürlich: feste, braune Schokostangen, wobei es auch türkisblaue, gelbe, pinkfarbene und grüne Varianten gibt. Einfach einsetzen, kurz vorheizen und los geht's. Wer möchte, kann mit dem Küchengerät auch feine Pralinenhohlkörper zaubern und sie mit köstlichen Cremes füllen oder individuelle Nachrichten auf Schokoladentafeln drucken. Alles geht ruck zuck: Innerhalb weniger Minuten erschafft die Dosierspitze der Druckerkartusche aus Edelstahl Schicht für Schicht die vorbestimmten 3D-Objekte, individuelle Schriftzüge oder Namen. :-)

3D Schokodrucker Foto djd_Print2Taste_mycusini
Während man selbst mit dem Sahnespritzbeutel hantiert, zaubert der Schokodrucker die Verzierung :-)

www.mycuisini.com

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren