Terrazzo-Muster für Bodenbeläge © epr/Tile of Spain/Dune

Boden im Stracciatella-Look

Von ,

Terrazzo ist zurück! Bunt gesprenkelt mit kleinen oder großen Einschlüssen oder kontrastreich in hell und dunkel.

Am Boden viel Neues: Fliesen in Beton-Optik, Zement-Look und Terrazzo ergeben als Mosaik in angesagten Grautönen ein stimmiges und nicht alltägliches Gesamtbild. (Foto: epr/Tile of Spain/Dune)Das auffällige Stracciatella-Muster liegt im Trend und macht sich seit einiger Zeit wieder im Wohnraum an Boden und Wand breit. Seine letzte große Hochphase erlebte der klassische Terrazzo-Belag in den 70er-Jahren. Dort gab es kaum einen Bereich, der nicht mit dem pflegeleichten Material bedeckt wurde. Geschäfte und Restaurants, Bäder und Küchen – meist unauffällig in Grau, Beige oder Schwarz gehalten, war diese Art von Bodenbelag nicht nur langlebig, sondern auch die perfekte Kulisse für Mobiliar in starken Farben.

Alles andere als alltäglich: Das kleine Terrazzo-Muster verbindet Küche und Essbereich, Passend dazu werden Mosaikfliesen in Zement-Optik mit Großformaten in Mintgrün kombiniert. (Foto: epr/Tile of Spain/Vives)Dabei ist Terrazzo viel älter und war schon in der Antike ein beliebter wie handwerklich anspruchsvoller Belag. Das Geheimnis des zeitlosen Musters liegt in den Gesteinszuschlägen, die durch verschiedene Schleif- und Polierdurchgänge zum Vorschein kommen. Dabei sorgen Marmorsplitter in den unterschiedlichsten Farben für eine besonders luxuriöse Ausstrahlung. Die spanischen Fliesenhersteller zeigen in ihren neuen Kollektionen viele Varianten des klassischen Terrazzo-Designs auf ihren Erzeugnissen.

Neueste Herstellungs- und Drucktechniken ermöglichen dabei eine authentische Terrazzo-Optik auf keramischen Fliesen und eröffnen gestalterisch ganz neue Horizonte, passt das Muster als Bodenbelag doch wie kein anderes zu den aktuellen Einrichtungstrends. Wie etwa zum luxuriösen Mid-Century oder Art-Deco Ambiente oder auch zum anhaltenden hyggeligen Skandi-Trend. Der Hersteller Vives beispielsweise bedient mit seinen Entwürfen die gesamte Pastellklaviatur und zeigt Fliesen-Ideen für Bäder, Arbeitszimmer oder Küchen in Rosé, Vanille oder lindgrünen Varianten.

Die Wand- und Bodenfliesen in Terrazzo-Optik unterstreichen die Einrichtung im Industrial-Design. (Foto: epr/Tile of Spain/Azteca) Das Spiel mit Mosaiken kommt dabei ebenso zum Tragen wie ein mutiger Materialmix, wenn beispielsweise Terrazzo-Fliesen auf solche in Marmoroptik treffen. Goldfarbene Fugen bringen noch mehr Glamour in den Raum. Der spanische Hersteller Azteca hingegen zeigt grobe und kontrastreiche Muster. In allen Schattierungen der Trendfarbe Grau passen seine Entwürfe perfekt in Industrialstyle-geprägte Wohnräume. Für den Außenbereich sind die keramischen Platten auch in höheren Rutschklassen erhältlich. Weitere Informationen und Anwendungsbeispiele rund um das Thema Fliesen aus Spanien gibt es unter www.tileofspain.de.

Bild-  und Textquelle: epr/Tile of Spain

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(1 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren