Planungsfehler in der Küche

Küchen sind so ziemlich das Komplexeste, wenn es um die Inneneinrichtung eines Hauses oder einer Wohnung geht. In keinem anderen Raum des Zuhauses müssen so viel Technik und Mobiliar penibel aufeinander abgestimmt werden. Ein guter Küchenplaner macht da keinen Fehler. [...] mehr
Die Küche ist das neue Statussymbol der Deutschen: Immer mehr Hobbyköche investieren in ein perfekt ausgestattetes Premiummodell. Das zeigen die Verkaufszahlen und eine Erhebung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zusammen mit dem Arbeitskreis Moderne Küche (AMK). [...] mehr
Die echt innovativen Ideen entwickeln ja öfter genau diejenigen Menschen, die noch unbefangen auf ein Thema gucken können, gerade weil sie keine Insider sind. Bestes Beispiel sind die Ackermanns, ein Pärchen aus Gießen, das sich gefragt hat, wieso Marshmallow eigentlich so eine chemisch-industrielle Süßigkeit sein muss. [...] mehr
Hierzulande träumen viele davon. Im Süden ist sie gang und gäbe: die Außenküche. Gibt es etwas Schöneres, als draußen zu kochen? Die Vorteile einer Küche im Freien sind klar: Man spart sich die Dunstabzugshaube bzw. den Kochfeldabzug, kocht an der frischen Luft, kann gleich in der Küche den Grill anwerfen und um die Ecke die Kräuter pflücken. [...] mehr
Der Trend zu weißen Küchenmöbeln ist ungebrochen. Doch überall Weiß sieht schnell klinisch aus. Wer solche Küchenfronten satt hat, aber den Frontentausch scheut, erreicht mit einer farbigen Wand viel. Alpina, eigentlich für seine weiße Farbe bekannt, hat für diesen Zweck tolle Farbtöne kreiert. [...] mehr
Rosa ist dieses Jahr Trendfarbe, und das nicht nur bei Klamotten, gerade auch in der Innen- und Kücheneinrichtung. Zum Beispiel als praktisches Küchenaccessoire. Egal wo – sparsam dosiert, kommt die Besonderheit dieses Farbtons am besten zur Geltung. [...] mehr
Für alle, die in ihrer Küche Werkstatt-Atmosphäre und das Unübliche vermissen, gibt es ein Buch: „Trick 17 – Küche“ kommt mit 222 genialen Lifehacks und Rezeptideen, die teils komplett aus der Art schlagen. Zeit wird's: Wer sagt, dass man in der Küche alles immer genau so und nur mit offiziellen Küchengeräten machen darf? Langweilig! [...] mehr
Einbaugeräte mit mehr Klasse [...] mehr
In einem Mietshaus galten Herd und Spüle steuerlich bislang als unselbstständige Bestandteile des Gebäudes. Sie waren über dessen Nutzungsdauer abzuschreiben. Doch der Bundesfinanzhof (BFH) hat neu darüber entschieden. Ersetzt ein Vermieter die komplette Einbauküche, ist sie jetzt als eigenständiges Wirtschaftsgut zu betrachten. Das hat Folgen für die Steuererklärung: [...] mehr
„Dieses Buch habe ich geschrieben, weil mir auffiel, dass die meisten Leute ziemlich wenig Ahnung von Gewürzen haben: woher sie stammen, wie sie angebaut werden, wie sie in ihrer natürlichen Umgebung aussehen, wie arbeitsintensiv die Ernte ist, wie sie eingesetzt werden und wie inspirierend ihre Verwendung in der Küche ist.“ [...] mehr
Lust auf die Königsklasse der Fleisch-Feinschmecker? Auf perfekt gereifte Steaks in einer Qualität, wie man sie sonst nur in Top-Steakhäusern bekommt? Homemade – in der eigenen Küche zuhause? Kein Problem mit dem kompakten Reifeschrank der Kühltechnik-Manufaktur Landig aus dem schwäbischen Bad Saulgau. [...] mehr
Langweilige Lichtschalter? Von wegen: Wenn man einmal weiterdenkt, verleiht er der Einrichtung den letzten Schliff. Zeit wird's, dass jeder Raum einen anderen Schalter erhält. Denn wie könnte man sich bei so vielen faszinierenden Designs nur auf ein einziges festlegen?! [...] mehr
Vieles davon ist noch heute angesagt, nur das Verständnis von Küche als rein funktionale Arbeitsküche nicht: Die Sonderausstellung „Gern modern?“ – Wohnkonzepte für Berlin nach 1945 im Werkbundarchiv – Museum der Dinge zeigt Bauhauskonzepte für die Inneneinrichtung. [...] mehr
Von nahezu grenzenloser Gestaltungsfreiheit profitieren Besitzer einer Küche mit Betonelementen. Der flexible Baustoff lässt sich in fast jede Form bringen, sodass Arbeitsplatten, Spülbecken sowie Aussparungen für Einbaugeräte ganz individuell geplant und umgesetzt werden können. [...] mehr
Staubsaugen ohne Bücken? Das muss doch möglich sein, dachte sich Josef Kronthaler, Tüftler bei Gronbach im bayerischen Wasserburg. „Bauen wir doch einen Staubsauger, der in den Küchensockel passt! Einmal kurz mit dem Besen kehren und schwupp, weg ist der Dreck. Kein Schleppen, kein Bücken, alles sauber.“ [...] mehr
Was brauchen wir zum Wohnen? Dieser Frage ging beim diesjährigen Messedoppel imm cologne und LivingKitchen der New Yorker Designer Todd Bracher nach. Bracher versuchte, auf sinnliche wie intellektuelle Weise deutlich zu machen, welche Bedürfnisse im täglichen Leben wirklich essentiell sind und wie man sie in einer zeitgemäßen Wohnform zusammenfassen kann. [...] mehr
Ganzjährig eigene Edelpilze in der eigenen Wohnung ernten? Ja, das geht. Shiitake, Austernpilze, Stockschwämmchen oder Heilpilze wie Reishi kann man zuhause züchten – ganz einfach in einem Karton. [...] mehr
Nicht mehr lange hin, bis sich in Köln wieder die Tore für die LivingKitchen öffnen. Die Messe hat sich als Trendbarometer der internationalen Küchenwelt etabliert. Dass das so ist, liegt auch an der tollen Mischung aus Events und Produktshow. Nicht zuletzt trägt die Teilnahme der wichtigsten und größten Unternehmen der Küchen-, Elektrogeräte- und Zubehörbranche zu ihrem Erfolg bei. [...] mehr
Wer kennt es nicht: Die Entscheidung, wo man im Kühlschrank etwas abstellt, wird meistens rein danach getroffen, in welchem Fach gerade die passende Lücke ist. Entsprechend durcheinander sind die Lebensmittel verteilt, erst recht, wenn viele Personen denselben Kühlschrank nutzen. Doch von der fehlenden Ordnung einmal abgesehen, schadet es den Lebensmitteln, wenn sie in der falschen Kühlzone liegen. [...] mehr
In den Wochen vor Heilig Abend ist Hochkonjunktur rund um das Thema Weihnachtsbacken. Passende Förmchen erleichtern die Arbeit und garantieren müheloses Gelingen. [...] mehr
Strom kommt nicht nur aus der Steckdose – auch aus der Kartoffel! Das lässt sich mit einem recht einfachen Experiment nachvollziehen. [...] mehr
Groß wie ein kleiner Kühlschrank: Urban Cultivator ist ein vollautomatisches Kräutergewächshaus für die Küche. Auf getrocknete Kräuter oder in Plastik eingeschweißte aus dem Supermarkt kann man damit getrost verzichten. [...] mehr
Wer selbst kein Haustier hat, kann manchmal nicht verstehen, wieso Hundebesitzer ihren Fiffi mit in die Küche lassen. Kleine Hunde dürfen vielleicht sogar auf dem Schoß sitzen und den ein oder anderen Happen vom Teller abbekommen. [...] mehr
Küchen sind schon immer ein zentraler Ort des Zuhauses gewesen. Im Mittelalter ging vom heimischen Herd die Wärme für alle anderen Wohnräume aus. In Südeuropa war man da schon viel fortschrittlicher. Eine Ausstellung in Wien hat sich mit der Geschichte der Kücheneinrichtung beschäftigt. [...] mehr
Booja-Booja – ein Name, den man nicht mehr vergessen wird, wenn man einmal davon gekostet hat. Colin Mace war 2006 der erste, der Rohkost-Pralinen herstellte. Dann erfand er eine Rezeptur, aus ganz wenigen Zutaten eine vegane Eissorte zu kreieren, deren Geschmack ihresgleichen sucht. [...] mehr
Außergewöhnliche Einrichtungsideen, vereint in einem tollen Bildband, den die Hamburger Journalistin Kerstin Rose und der Fotograf Christian Schaulin hier zusammenstellen: Künstler, Designer und Architekten aus ganz Europa haben den beiden ihre ganz privaten Wohnräume gezeigt. [...] mehr
Insekten sind pure Proteinlieferanten, fettfrei und ohne Kohlehydrate. Die meisten Menschen scheinen keine Scheu davor zu haben, sie genüsslich zu verkosten. Ernährungsforscher sähen damit viele Probleme gelöst. [...] mehr
28 Künstlerinnen nehmen im Kunstmuseum Mülheim die veränderte Rolle der Frau in Küche und Heim in den Blick und konterkarieren mit viel Humor und Ironie, was sich hier teilweise so abspielt. [...] mehr
Viel Geschmack mit möglichst wenig Verpackung – so soll Take-Away in Zukunft aussehen. Dafür setzt sich die Berliner Initiative „Das Tiffin Projekt“ mit einer Lunchbox ein, die es in Indien schon seit Jahrhunderten gibt. [...] mehr
Wie lässt sich vegane Wurst auch aus was anderem als Soja oder Seitan herstellen? Und wie macht man Cashew-Feta oder Mozarella selbst und das auch noch viel billiger? Wir trafen die erfinderische Carmen Linder auf dem Bochumer Heldenmarkt. Ihre vegane „Flönz“ (= Kölsch für Blutwurst) war nach wenigen Stunden ausverkauft. [...] mehr
Stillsitzen, auf’s Essen warten – Kindern ist das noch nie leicht gefallen. Wie lässt sich die Wartezeit kreativ verkürzen? Mit Malen zum Beispiel! Und wo drauf? Warum nicht direkt auf’s Tischset?! [...] mehr
In Küchen werden tausend verschiedene Dinge aufbewahrt – vom Kochtopf bis zum Sparschäler, vom Lieblingstee bis zu Vitamintabletten. Stauraum ist da unerlässlich, vor allem ein durchdachtes Aufbewahrungssystem, damit Küchengeräte und -werkzeuge genau da greifbar sind, wo sie am häufigsten benötigt werden. [...] mehr
„Kitchen Impossible“ – unter diesem Titel misst sich Fernsehkoch Tim Mälzer jetzt sonntags auf VOX mit Größen seines Metiers. Aber nicht einfach so, nein, sondern unter extrem erschwerten Bedingungen: Beide Kontrahenten schicken sich gegenseitig in zwei ausgesuchte Restaurants, wo ihnen in einer Black Box ein Gericht präsentiert wird, dessen Namen und Zutaten geheim bleiben. Dieses Gericht muss bis ins letzte Detail nachgekocht werden, und es soll am Ende nicht nur so aussehen wie das Original, sondern auch genauso schmecken. Niemand Geringeres als Stammgäste, deren Leibspeise genau diese Kreation ist, prüfen das Ergebnis mit kritischen Zungen. [...] mehr
Was man in der Küche alles machen kann! Rumexperimentieren nämlich, Versuche durchführen, zaubern, entdecken. Welcher andere Ort im Haus lädt zu so kreativer Betätigung? [...] mehr
Alles spricht von intelligenten Hausgeräten. Wie aber würde es aussehen, wenn unsere Hausgeräte wirklich intelligent wären, so intelligent, dass sie sich eigene Gedanken machen könnten? Das Ergebnis könnte man sich vielleicht so vorstellen wie den sprechenden Kühlschrank „GreenScreenRefrigeratorAction“ – eine gefilmte Installation des britischen Künstlers Mark Leckey. [...] mehr
Fotografieren, was man gleich aufisst, und das dann auch weithin zu spreaden – diese Art Selfies sind in Mode, machen beliebt und neuerdings auch zum „Google Insider“. [...] mehr
Jetzt gibt es sie auch in Deutschland immer öfter: Foodtrucks, ehemalige Lkws oder Busse, die zur vollausgestatteten Küche umgebaut wurden. Ihre Inhaber: vom Hobby- bis zum ausgebildeten Koch. Berlin und München sind Hochburgen, aber auch kleinere Städte ziehen nach. Wir treffen Foodtrucker Andreas Wurster auf dem Dortmunder Phönixgelände. [...] mehr
Die Küche – ein Genussort? Oft ist sie das nicht. Da werden auf die Schnelle vorgefertigte Aluminiumkapseln voll Kaffee in die Maschine gedrückt, Fertigmenüs in der Mikrowelle erhitzt, Weißbrot und Scheibletten in den Sandwichtoaster gepresst. Selbst vollwertigeres Essen wird oft nur zwischen Tür und Angel herunter geschlungen, das teure glutenfreie Müsli kaum zerkaut, die Vollkornnudeln eingesaugt. [...] mehr
Dreibeinige Möhren, bucklige Gurken, zweiköpfige Äpfel: Elf Millionen Tonnen Obst und Gemüse kommen jedes Jahr gar nicht erst in den Handel, weil sie fürs Supermarktregal nicht hübsch genug sind. Dabei hat doch gerade krumm Gewachsenes immer diesen ganz eigenen Charme, regt die Phantasie an, sorgt für Heiterkeit und verkörpert nicht zuletzt auch Bio-Qualität. [...] mehr
Wie wirken sich Farbe, Material und Form des Geschirrs auf den Geschmack aus? Außerordentlich! [...] mehr
Sicher ist die Craft-Beer-Bewegung aus den USA mit Auslöser, dass hierzulande immer mehr Menschen anfangen, in ihrer Freizeit Bier zu brauen, ob in der Garage, im Kabuff oder Gartenhaus. In Dortmund ist aus dem gemeinsamen Wunsch, sich in der Braukunst zu versuchen, ein Nachbarschaftsprojekt entstanden. [...] mehr
Spätestens wenn eine Küchenplanung ansteht oder der alte Herd ausgemustert werden soll, ist eine Entscheidung fällig: Gas-, Induktions- oder Elektroherd? Profi-Köche schwören auf Gas. Die blaue Flamme zeugt von Könnerschaft, hat Charme und Stil. Doch Induktion legt an Beliebtheit zu und punktet mit Kindersicherheit. Wieder andere bleiben bei ihrem Cerankochfeld: Warum eine Neuanschaffung, wenn's der alte Herd noch tut? Was sind die Vor- und Nachteile der verschiedenen Heizungsarten? [...] mehr
Die Frühlingssonne bringt es ans Licht: Fingerabdrücke an den Küchenfronten, Fettflecken auf der Dunstabzugshaube, Kochreste auf den Fliesen, Staub auf den Schränken. Kein Wunder, dass uns um diese Jahreszeit die Putzwut packt. [...] mehr
Wohin mit meinem Geld? Noch vor wenigen Jahren fiel die Antwort zweifelsfrei so aus: aufs Tagesgeldkonto oder in fest verzinste Wertpapiere. Ganz anders heute: Angesichts von Mini-Sparzinsen in kaum noch wahrnehmbaren 0,X Prozenttiefen macht es einfach keinen Sinn mehr, sein mühsam erspartes Geld zur Bank zu bringen. [...] mehr
Das Kölner Kochhaus auf der Breitestraße ist mit über 600qm das größte Koch-Fachgeschäft der Stadt. Schon beim Betreten des Geschäfts steigt die Vorfreude aufs Kochen. Kupferkessel, Messer & Schneebesen funkeln um die Wette. [...] mehr
„1 Tag 5 Blogs 50 Rezepte 1000 Ideen“ so lautet die Unterüberschrift des Kochbuchs „DAYlicious“ und beschreibt schon sehr gut, was uns hier erwartet. Bloggerinnen fünf verschiedener Blogs haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam ein Kochbuch zu schreiben. Denn schließlich haben sie mit ihren Blogs eine Sache gemeinsam: sie berichten über ihre Leidenschaft zum Kochen und Backen. [...] mehr
11.02.2015 Leckeres

Supper Clubs

Gemeinsam Essen bringt Menschen einander näher - das war schon immer so und wird wohl auch immer so bleiben. Zeitgleich erfreut sich das Kochen auf gehobenem Niveau immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, dass beides zusammen – also Kochen und Essen – zu einer Bewegung führt, die fremde Menschen und Hobby-Köche an einen Tisch bringt. Supper Clubs lautet das Stichwort, unter dem sich Privatpersonen zusammenschließen, um gemeinsam für völlig fremde Menschen zu kochen. [...] mehr
Benötigt man als Vegetarier eine andere Küche, als jemand der auch Fleisch zubereitet? Diese Frage stellte sich das interdisziplinäre Team aus Stefan Radinger (Möbeldesigner), Mario Zeppetzauer (Industriedesigner), Gerhard Spitzbart (Tischler), Harald Hochettlinger (Koch) und Stefan Degn (Designer). Sie entwickelten schließlich ein speziell auf die vegetarische Küche zugeschnittenes Küchendesign. [...] mehr
Spießig, klobig, kitschig? Über diese Klischees ist die Landhausküche lange hinweg. Mit Materialmix, frischen Farben und modernen Geräten gibt es mittlerweile diverse zeitgemäßere Möglichkeiten, beispielsweise im mediterranen oder skandinavischen Stil. Auch auf der Küchenmesse Living Kitchen wurden dieses Jahr diverse Küchen im Landhausstil präsentiert – immer mit einem modernen Dreh, der den Klassiker wieder zum Hingucker macht. [...] mehr
In deutschen Innenstädten ein gesundes und leckeres Mittagessen für Bürohengste und -Stuten aufzutreiben ist gar nicht so leicht. Das Angebot reicht meist von Brat- und Currywurst über Pommes hin zu Pizza und Nudeln in reichhaltiger Sahnesoße. Na klar! Nach so einem Lunch ist ein ausgiebiges Mittagstief vorprogrammiert und produktive Arbeit am Nachmittag wird zur Herausforderung. [...] mehr
Dampfgarer sind eine echte Innovation in der Küche. Sie vereinfachen viele Zubereitungsarten, schonen Vitamine und Nährstoffe und schaffen ganz vieles auf einmal. Kein Wunder, dass man den Dampfgarer daher als Alleskönner bezeichnet und der Trend zu diesem Einbaugerät in der Küche ungebrochen ist. [...] mehr
Eine Küche kann noch so schick sein und den eigenen Geschmack treffen. Wenn bei der Planung nicht auch ergonomische Fragen mitberücksichtigt wurden, macht das Werkeln in so einer Küche bald keine große Freude mehr. [...] mehr
Ob klassisch als Tee, als Heißgetränk mit cremigem Milchschaum oder als Zusatz in Smoothies, Desserts und Backwaren - der pulverisierte Grüntee aus Japan ist vielseitig einsetzbar. Matcha soll dabei nicht nur wach machen, sondern auch noch besonders gesund sein und eine entgiftende Wirkung haben. [...] mehr
Was in ihnen eingekocht und verschlossen wird, ist zweifelsfrei haltbar und das für eine lange Zeit. Einmachgläser wurden im Jahr 1880 von einem Chemiker in Gelsenkirchen erfunden. Erst fünf Jahre später kaufte der bekannteste Hersteller dieser Gläser, Johann Carl Weck, dem Erfinder Rudolf Rempel das Patent dafür ab. [...] mehr
Gleich nach dem Aufstehen ein Kaffee aus der Pad-Maschine oder auf dem Weg zur Arbeit noch ein Cappuccino to go. Kaffeetrinken ist ganz häufig eine schnelle Sache. Und wenn man sich dann doch mal die Zeit für eine entspannte Tasse Kaffee nimmt, sollte zumindest die Zubereitung schnell gehen. Beim Slow Coffee ist das anders. [...] mehr
Ein Geschirrservice, das leichter ist als aus Porzellan und umweltfreundlicher als aus Plastik. Das gelingt den Designern dieser nachhaltigen & zugleich stylishen Teller, Schalen und Tassen aus biologisch abbaubarer Bambusfaser. [...] mehr
Jerusalem ist das dritte gemeinsame Kochbuch der beiden Freunde Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi. Die Liebe zu ihrer Heimat, ihre „kulinarische DNA“ und die Erinnerung an Mahlzeiten, Geschmäcker und Gerüche ihrer Kindheit haben sie in „Jerusalem - Das Kochbuch“ gebündelt. [...] mehr
Warum müssen Küchen immer rein Weiß sein? Für die meisten, die vor dem Kauf einer neuen Küche stehen, ist das die einzig denkbare Möbelfarbe. Klar: Weiß verkörpert Sauberkeit, Frische und Hygiene – alles Qualitätsmerkmale eines guten Haushalts. Im Übermaß kann Weiß aber auch klinisch wirken. Farbexperte Axel Venn, Professor an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim, behauptet sogar, in weißen Räumen werde wenig gelacht. Er findet: Weiß sollte wenigstens angetönt sein. Wir plädieren für Farbakzente! [...] mehr
Eine Reihe von Küchenherstellern widmet sich dem Thema Vintage und kreiert Küchenmöbel und Küchenzubehör im altertümlichen Look. Dies wirkt sehr dekorativ und macht das Ambiente individuell, behaglich und liebevoll. So schaffen z.B. Umrahmungen des Herdbereichs, die an ein Kaminsims erinnern, eine gehobene und gleichzeitig gemütliche Atmosphäre, die in einem schönen Kronleuchter über dem Esstisch seine perfekte Ergänzung findet. [...] mehr
Auch wenn grifflose Küchen unter Puristen am meisten Anklang finden – dem Charme einer Landhausküche wird man sich niemals entziehen können. Ihr nostalgisches Flair und ihre vornehme Anmutung sorgen für besonders schöne Behaglichkeit. Ein Küchenschrank ohne Griff wäre bei diesen klassischen Stilküchen gar nicht denkbar. Daher gibt es Griffe für Küchenschubladen oder -schränke auch in jeder denkbaren Ausführung. [...] mehr
Eine Küche, die allen Anforderungen gerecht wird, benötigt auch Licht in allen Schattierungen: Zielgerichtete Spots auf die Arbeitsfläche, Innenschrankbeleuchtung für schnelles Finden, gekonnte Strahler, um architektonische Finessen zur Geltung zu bringen, Stimmungslicht für traute Abendstunden. [...] mehr
In der aktuellen Küchenplanung wird der Übergang zum Wohnbereich meist fließend gestaltet. In jüngster Zeit findet man deshalb häufig auch eine Wohnwand im Küchenbereich, die für noch mehr Wohnlichkeit sorgt. Moderne Wohnwände wirken elegant, bringen viel (verdeckten) Stauraum mit sich und offene Bereiche für Dekoratives. Das schafft noch mehr Atmosphäre in einem sonst ja eher zweckmäßig eingerichteten Raum. [...] mehr
Nicht jede Küche bietet den Luxus einer großen Grundfläche. Stehen einem nur wenige Quadratmeter zur Verfügung, ist also eine entsprechend clevere Planung gefragt. Villeroy & Boch entwickelt seit vielen Jahren intelligente Lösungen für begrenztes Raumangebot. [...] mehr
Sie fallen auf: die KitchenAid-Geräte, die jeder Küche das gewisse Etwas verleihen und nicht unbedingt im Küchenschrank verschwinden müssen. Mehr noch: Sie reizen förmlich zur Handhabung, ziehen nicht nur Blicke, sondern auch Hände auf sich. Nach dem Einschalten wird klar: Auch in Sachen Funktion hat die Premiummarke viel zu bieten. [...] mehr
Wer von zuhause auszieht, hat nicht immer das Glück, in der ersten eigenen Wohnung schon eine Einbauküche vorzufinden. Die nimmt man auch in den seltensten Fällen von zuhause mit – ganz im Gegensatz zum Bett, Kleiderschrank, Regal oder Schreibtisch ... [...] mehr
Küchenmöbel, die mit geschwungenen Linien anstelle rechtwinkliger Kanten daherkommen, betonen den Wohnlichkeitsfaktor. Durch die runden Formen wirken Küchenmöbel noch einladender. Häcker hat diese organische Gestaltung für verschiedene Küchendesigns und auch als Landhausküche umgesetzt. [...] mehr
Es sind viele Komponenten, die bei der Küchengestaltung ein überzeugendes Ganzes ergeben und dem Erlebnisraum Küche sein gewisses Etwas verleihen. Eine gelungene Küchenarchitektur ist eben immer die Summe vieler Details. Der Küchenhersteller Pronorm bietet hierfür maximale Gestaltungsfreiheit zum attraktiven Preis: eine große Palette an Farben und Materialien, Griffleisten in einer Vielzahl an Varianten, Küchenfronten mit ausgesuchtem Furnier und verschiedenen Rahmendesigns. [...] mehr
Ein, zwei, drei, vier oder fünf Gas-Brenner? – PITT® by Reginox sorgt für neuen Schwung beim Kochen mit Gas. Drei verschiedene Brennertypen können nach Wunsch kombiniert werden, sind individuell planbar und damit nach persönlichen Vorlieben und Kochgewohnheiten platzierbar. So finden auch noch so große Pfannen ausreichend Platz, und das Reinigen der Kochstelle ist einfacher denn je. [...] mehr
Neues von Leicht: Puristische Ästhetik in einer auf das Wesentliche reduzierten Formensprache, klare Linienführung, Ruhe und Harmonie kennzeichnen diese Komposition aus symmetrisch gegliederten Schrankfronten aus mattem Glas. Die rückseitig lackierten Glasfronten zeichnet eine besondere Tiefenwirkung aus. Es gibt sie in mehreren Tausend Wunschfarben, matt oder glänzend. [...] mehr
Die Manufakturmarke zeyko ist inzwischen bekannt für den Einsatz neuer, attraktiver und natürlicher Materialien und Verarbeitungstechniken. Mit ausgefallenen Oberflächen wie Metallspachtel, Schieferfurnier oder Strichlack sorgt der Küchenhersteller immer wieder für besondere Hingucker. [...] mehr
Ob Hausfrau, inspirierter Hobbykoch oder renommierter Küchenchef – man sollte seine Kochkünste nicht vor einer Wand ausüben. An einer Inselanlage kochen, bedeutet, im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Eine Inselanlage ist wie eine Bühne. An einer Kochinsel tauschen sich Familienmitglieder und Gäste miteinander aus. Man beobachtet, lernt, stellt Fragen, kommentiert, kostet, und wenn der Koch damit einverstanden ist, kocht man sogar mit. Um die Kochinsel herum kommt die Küche in allen ihren Dimensionen zur Geltung. Kochen wird zum Akt der Schöpfung, der Übermittlung, des Teilens. [...] mehr
Ewe bringt Musik ins Küchenleben. Mit dem neuen Design-Soundmodul taucht man in eine einzigartige Klangwelt ein. Das ewe Soundmodul ist eine schöne Neuerung des österreichischen Küchenherstellers, der für seine hohen Qualitätsstandards, die Alltagstauglichkeit und Designs am Puls der Zeit bekannt ist. [...] mehr
Wer sagt da noch, in seiner Küche hat kein Geschirrspüler mehr Platz?! Die Neff-Modular-Geschirrspüler passen bestimmt. Außerdem lassen sie sich ergonomisch perfekt in Augenhöhe anbringen. Jetzt müssen Sie sich auch nicht mehr zwischen Backofen und Geschirrspülmaschine entscheiden. [...] mehr
Mit einem Backstein erzielt man hervorragende Backergebnisse, vor allem bei Pizza, Brot und Brötchen. Der Grund: Ein Backstein speichert die Wärme über einen langen Zeitraum und wirkt so Temperaturverlusten im Ofen entgegen. Außerdem stabilisiert Hitze von unten den Teigling und ist besonders förderlich für den Ofentrieb. Das Backgut bekommt eine schöne Kruste und wird sehr gleichmäßig durchgebacken. [...] mehr
Eine High-Tech-Hommage an die Tradition: Die Aufrechterhaltung einer günstigen Luftfeuchtigkeit spielt eine entscheidende Rolle für die schonende Garung der Speisen. ... [...] mehr
Im Haus grillen wie unter freiem Himmel? Mit dem neuen Rösle Buddy G40 ist dies möglich. Der eingebaute Flammwächter garantiert sicheres Grillen auch in geschlossenen Räumen. Die Gasflamme wird elektronisch gezündet, lässt sich stufenlos regeln und sorgt für bis zu 300 Grad Celsius auf dem Edelstahl-Grillrost. Bei voller Leistung brennt die 250 Gramm Butangas-Ventilkartusche mindestens eine Stunde. [...] mehr
Sachsenküchen hat die Lösung: Das gemeinsam mit der Firma LINAK entwickelte ERGOmatik System sorgt mit elektromotorischem Antrieb dafür, dass Küchenschränke und Arbeitsplatten sanft und nahezu geräuschlos aufsteigen und absinken können. [...] mehr
Zarte Töne schmeicheln Raum und Bewohnern: Pastellfarben beleben moderne Küchen ohne aufdringlich zu sein. [...] mehr
Von der Spüle mit Armatur über die Dunstabzugshaube bis hin zum Induktionskochfeld – bei der "Sinos"-Serie von Franke bilden alle Elemente eine perfekt aufeinander abgestimmte Einheit. [...] mehr