Buchcover Selbstgeschnitzt vom Loeffel bis zum Rindentopf Outdoor Küchensachen selber machen Verlag pietsch

Outdoor-Küchensachen selber machen

Von ,

Zwei erfahrene Bushcrafter – der eine Naturführer, der andere Wildnispädagoge – stellen in ihrem Buch "selbstgeschnitzt", erschienen im Verlag Pietsch, handwerkliche Techniken vor, um im Wald ohne mitgebrachtes Equipment zu kochen und zu essen.

Back to nature – diese Sehnsucht haben heutzutage immer mehr Menschen. Das beweist die Popularität von Outdoor-Läden und Urban Gardening genauso wie die von Baumhotels oder Kursen im Spurenlesen. All das zeugt von einer Rückbesinnung, die weit darüber hinaus geht, musikbeschallt durch den Wald zu joggen. Mit allen Sinnen mit der Natur in Kontakt zu treten, hat heilsame Wirkung auf den ganzen Menschen. Das ist nicht nur eine Empfindung, sondern inzwischen auch belegt: Japanische Wissenschaftler haben messen können, dass intensive Waldspaziergänge die Anzahl krebsbekämpfender Proteine im Körper, die sogenannten Killerzellen, signifikant erhöhen.

Draußen zu sein ist für Rocco Hartwig und Thomas Rall längst mehr als nur ein Hobby. Im Vorwort zu ihrem Buch selbst geschnitzt bezeichnen sie es als "Lebenseinstellung", sich im Wald zurechtzufinden und zu "bushcraften". Das frei übersetzte "Wildniswerken" nutzt – ohne die Natur zu schädigen – das im Wald vorhandene Material, um sich einen Unterschlupf zu zimmern, aber auch alles, was man an Kochgerätschaften braucht, um sich nicht nur von Rohkost zu ernähren. Eine Art Survival-Training, das das Naturerleben intensiviert und den bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen schult.

"Outdoor-Küchensachen selber machen"

Darüber, wie man aus Vorgefundenem alles schnitzt oder zimmert, was man zum Kochen und Essen benötigt, wird in diesem Buch sehr ausführlich und anhand von Schritt-für-Schritt-Anleitungen eingegangen – von Göffel und Grillwerkzeug bis zum Rindentopf, Garen im Lehmmantel und verschiedenen Feuerstellen. Welche Holzarten sich wofür eignen, wird genauso beschrieben wie die Auswahl an Werkzeugen, wobei immer die Prämisse gilt, mit möglichst wenig Ausrüstung auszukommen. Rocco und Thomas nutzen nicht zuletzt auch Müll, den sie zu ihrem Bedauern im tiefsten Wald noch finden. Wie man bspw. weggeworfene Konserven ausbrennt und zu einem hygienischen Trink- oder Essgefäß umbaut – auch das wird gezeigt.

Alle vorgestellten Techniken und Gerätschaften haben Rocco Hartwig und Thomas Rall selbst entwickelt. Trotzdem soll ihr Buch nicht nur zum Nachmachen, sondern auch zum eigenen Ausprobieren anregen. Intensives Naturerleben ist immer auch Natur-Erlernen. Rocco Hartwig, der in der DDR aufwuchs, hat früh gelernt, alles selbst zu machen, was es nicht zu kaufen gab. Improvisieren können war zu Zonen-Zeiten eine lebensnotwendige Fähigkeit. Thomas Rall, der als Wildnispädagoge in der Suchtprävention arbeitet, weiß, dass man sich selbst und andere im Umgang mit Naturmaterialien neu und anders erfährt. Alles in allem ein spannendes Buch für Wildniswerker und solche, die es werden wollen.

Buchcover Selbstgeschnitzt - Outdoor-Küchensachen selber machen"Selbstgeschnitzt – vom Löffel bis zum Rindentopf; Bushcraft-Küchensachen selber machen", Rocco Hartwig und Thomas Rall, Hardcover, 256 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, erschienen im Oktober 2018 im Verlag pietsch, ISBN: 987-3-613-50868-2

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren