I-Table von Kartell entworfen von Piero Lissoni

Bekochbarer Tisch

Von ,

Auf der Mailänder Möbelmesse sieht man jedes Jahr die außergewöhnlichsten Einrichtungsideen und nicht zuletzt auch Küchendesigns. Im April 2018 stellte Kartell auch diese Kreuzung aus Tisch und Kochfeld vor – perfekt, wenn man Platz, aber nicht unbedingt Geld sparen will ;-)

I-Table von Kartell, entworfen von Piero Lissoni
I-Table von Kartell, entworfen von Piero Lissoni
Der in Mailand ansässige Designer Piero Lissoni entwirft für große Marken wie den Küchendesigner Boffi oder den Möbeldesigner Cappellini, um nur ganz wenige zu nennen. Lissoni kreiert aber auch Haushaltsartikel und Lampen. Für das italienische Designunternehmen Kartell hat der heute 62-Jährige ein Hybrid aus Möbel und Küchengerät erschaffen.

Der Esstisch mit integriertem Induktions-Kochfeld greift den Trend zum Home Office auf und zur Verschmelzung von Wohn- und Arbeitsräumen. So fungiert das oval in Schwarz oder weiß-rechteckig erhältliche Möbel als Ess- und Arbeitstisch, in welchen sich das Kochfeld nahtlos einfügt. Alle Varianten sind auf www.stylepark.com zu sehen.

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren