Postmoderne Backformen

Von ,

Die Ukrainerin Dinara Kasko hat eigentlich Architektur studiert. Dieses Wissen nutzt sie heute, um Torten und Kuchen außergewöhnlich skulptural zu gestalten. Die von ihr entwickelten Backformen kann man sogar kaufen.

Dinara Kasko nutzt Architekten-Software, um völlig phantastische Kuchenformen zu entwickeln. Mehrere Tage sitzt sie an ihrer Konzeption und druckt sie am Ende mit Silikon am 3D-Drucker aus. Zu jeder Form kreiert sie auch das passende Kuchenrezept, denn Gestalt, Konsistenz und Geschmack sollen eine Einheit ergeben.

Für die Präsentation der neuen Schokoladensorte Ruby engagiert – eine aufgrund spezieller Kakaobohnen natürlich rosane Schokolade – schuf die Kuchenarchitektin eine algorithmisch modellierte Kuchenform, die aus 81 Minikuchen besteht. Das Pyramidengebirge erinnert an Schallschutzwände oder Schaumstoffpolster in Geräteverpackungen. Dabei ist aber jedes Element eine Variation, sodass der Kuchen Dynamik und Bewegung zum Ausdruck bringt.

Innen betört die Skulptur mit Ruby-Schokoladenmus, Baiser und Himbeerenconfit auf Tortenboden, umhüllt von Ruby-Schokolade. Das Video zeigt leider nicht, wie diese Füllung in jedes der Elemente eingebracht wurde. Möglicherweise ist das in einem der anderen Videos zu sehen, die die Architektin auf ihrer Seite und auf Youtube veröffentlicht.

Link zur Seite mit Backformen-Shop: www.dinarakasko.com

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren