Schwarze Küche hat Klasse

Von wegen Küche zum Schwarzsehen: Black ist beautiful! Schwarze Küchenfronten sind längst nicht nur was für Fans des Gothic Style und Gothic Baroque. Dunkle Küchen bringen besonderes Stilbewusstsein zum Ausdruck und sind gar nicht so düster wie man auf Anhieb denkt. [...] mehr
Eine eigene Insel können sich nur die wenigsten Menschen leisten, und außerdem wäre sie wahrscheinlich auch viel zu weit weg. Die eigene Kücheninsel ist dagegen ganz nah und immer irgendwie machbar, vorausgesetzt jedoch, ausreichend Platz ist vorhanden. [...] mehr
Gourmet-Tempel oder Funktionszelle? Beim Planen und Erneuern deiner Küche ist dein Typ gefragt! Denn die Auswahl in der modernen Küchengestaltung ist so groß, dass es unerlässlich ist, sich in aller Ruhe intensiv zu fragen, in welche Richtung es gehen soll. Hier kommt eine kleine Orientierungshilfe. Bist du … [...] mehr
„Hygge" ist grad das Trendwort für emotionales Wohlbefinden dank schönerer Inneneinrichtung. Es fasst alles zusammen, was dazu gehört, wenn man ein gelungen heimeliges Wohngefühl in den eigenen vier Wänden erreichen möchte. Der Ausdruck steht für Gemütlichkeit, Geborgenheit, Behaglichkeit, Entspanntheit, Kuscheligkeit, Friedlichkeit, Gemeinsamkeit, Genuss – kurzum für ein so richtig angenehmes Wohngefühl. [...] mehr
Beim Austausch vom vollintegrierten Geschirrspüler ist genaues Maßnehmen das A und O. Die Montage gelingt dem Profi mit nur zwei Schrauben und Winkeln. Das Ergebnis überzeugt ohne Worte: Es sieht einfach Klasse aus. [...] mehr
Bist Du es auch leid, dass Deine Brille beim Kochen beschlägt oder Du durch den aufsteigenden Dampf nicht mehr siehst, dass der Lütte die Wand gerade mit Kreide bemalt? Dann wird's Zeit für den Kochfeldabzug, eine Lösung, die gerade bei einer Kochinsel optimal ist. Herausfahrbare Downdraft-Systeme haben gegenüber flächenbündigen jedoch ein paar Vorteile. [...] mehr
Moley könnte derjenige sein, der zukünftig überlegt, was man kochen könnte, Zutaten ordert und sich dann auch eigenständig an den Herd stellt. Sieht so die vollautomatische Küche der Zukunft aus? [...] mehr
Gewürze gut sortiert und haltbar aufbewahren – dafür braucht es das passende Ordnungssystem. Häufig benutzte Gewürze können dabei an extra griffbereiten Orten gelagert werden. [...] mehr
Ob grifflose Küche, Küche im Landhausstil oder puristisches Küchendesign: Das Apothekerschrank-System lässt sich in jeder Küche unterbringen, auch in der ganz kleinen Küche. [...] mehr
Würfelregale sind wie dafür geschaffen, auf ganz individuelle Art kombiniert und bestückt zu werden. Schließlich bieten sie unzählige Möglichkeiten, die zur Verfügung stehende Wandfläche in der Küche zu gestalten. Alles, was man darin verstaut, ist gleichzeitig eingerahmt und dadurch nochmal extra in Szene gesetzt. Dekoratives Geschirr, schöne Kochbücher, Kerzen, Kräuter oder Blumenvasen machen sich hier natürlich besonders gut. [...] mehr
Die Tage, in denen Küchenschubladen zu den chaotischsten Orten in der ganzen Küche zählten, sind gezählt. Dank einer Vielzahl ausgeklügelter Schubladen-Einsätze entstehen perfekte Schablonen und eine neue Benutzerfreundlichkeit für die Küchenarbeit. [...] mehr
Küchenspülen sind heute in vielfältiger Form und Materialität verfügbar und sollen das Abwaschen so leicht wie möglich machen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Küchenspüle passend in die Arbeitsplatte zu integrieren: als Einbaubecken von unten befestigt, aufliegend und wasserdicht versiegelt oder flächenbündig. [...] mehr
Warum ist skandinavisches Küchendesign durchgängig so beliebt? Ganz einfach: Erstens entspricht es mit seinen vorwiegend hell gehaltenen Fronten der verbreiteten Lieblingsküchenfarbe. Zweitens strahlt sein nur ganz zart aufgetragener Landhausstil unheimlich viel Gemütlichkeit aus. Drittens werden wir unbewusst in solchen Küchen doch immer an die schönsten Kindergeschichten wie die von Pippi Langstrumpf oder Michel aus Lönneberga erinnert. [...] mehr
Eichenmöbel – gerade dunkelbraun lasierte – galten lange als spießig. Seit geraumer Zeit sind sie wieder absolut en vogue, vor allem in sägerau strukturierter Optik. Mit Eichenfurnier gestaltete Küchenfronten lassen sich toll kombinieren, mit Edelstahl genauso wie mit Hochglanzlack oder weißer Keramik. [...] mehr
Küchenbänke hatten lange den Ruf, spießig zu wirken. Vielleicht als Eckbank mit Kunststoff überzogen und Stauraum unter der Sitzfläche. Doch nicht in dieser Machart: puristisch auf das Wesentliche reduziert, vielseitig, platzsparend. Küchenbänke sind wieder so richtig im Kommen. Wir zeigen, warum. [...] mehr
Frischen Wind in die Küche zaubern – das gelingt mit der Erneuerung der Küchenrückwand, auch Spritzschutz genannt. Anstelle von Kacheln und Fliesen kommen hier alle möglichen anderen Materialien in Frage. [...] mehr
Es muss ja nicht gleich die komplette Küche aus Massivholz sein. Einzelne Bereiche tun es auch. So lässt sich Holz mit seiner charakteristischen Oberfläche gezielt für eine abwechslungsreiche Küchengestaltung einsetzen. [...] mehr
Früher gab es keine Alternative. Dann schien es, dass Glasrückwände oder Natursteinplatten die gekachelte Nische hinter dem Kochfeld für immer verdrängt hätten. Dem ist nicht so. Fliesenhersteller und Küchenplaner entdecken gerade wieder, wie schön Kachel-Rückwände doch eigentlich sind. [...] mehr
Deckenhohe nahtlos nebeneinander montierte Hängeschränke: in der klassischen Einbauküche beliebter Stauraum und Aufbewahrungsort für allerhand. Was auf den obersten Einlegeböden lagert, gerät aufgrund seiner umständlichen Erreichbarkeit mit den Jahren oft in Vergessenheit. Küchenplanern gefallen Oberschränke sowieso immer weniger. Gerade, wenn es um eine offen gestaltete Wohnküche geht, sind gemeine Hängeschränke fehl am Platz. Moderne Küchengestaltung interpretiert die Wände einer Küche auf gekonnte Weise neu. [...] mehr
Küchentheken können so vieles sein! Mit einer Küchentheke schafft man nicht nur zusätzliche Arbeitsfläche und Stauraum und verkürzt Wege, man kann die Theke auch als Raumtrenner nutzen. Freistehend grenzt sie den anliegenden Essbereich ab und schafft einen fließenden Übergang mit einer freiräumigen Atmosphäre. [...] mehr
Laut einer aktuellen Studie werden Möbel noch immer bevorzugt direkt im Geschäft gekauft. Für Küchenmöbel gilt dies in besonderer Weise. Küchen sind aber auch mit Abstand das Komplexeste, wenn es um Raumplanung geht. Hier müssen eine Menge Möbel- und Einzelteile genau zueinander passen, müssen vorhandene Anschlüsse berücksichtigt, Körpergröße und Kochgewohnheiten mitbedacht werden und vieles, vieles mehr. [...] mehr
Wie könnte er fehlen – vorausgesetzt, es ist genügend Platz vorhanden? Die Rede ist vom Esstisch in der Küche. Wer träumt nicht davon? Küchen sind einfach zum Lieblingsort des Zuhauses geworden. Hier, wo Herd und Ofen und alles, was schmeckt in nächster Nähe sind, will gekocht, gegessen, gefeiert werden. Und das am liebsten an der großen stabilen Tafel mit ganz viel Platz für Familie und Freunde. [...] mehr
Die Anforderungen, die man heute an Küchen stellt, sind erheblich individueller als noch vor Jahren. Das hängt nicht zuletzt mit dem Trend zu offenen Raumkonzepten zusammen, welche die Grenzen zwischen Ess- und Kochbereich aufheben. Moderne Küchen gehen heute oft nahtlos in den Wohnraum über, entsprechend hoch sind die ästhetischen Ansprüche an die Küchengestaltung. [...] mehr
Mercedes in der Einfahrt? Bedeutungslos! Das Auto als wichtigstes Statussymbol? Schnee von gestern! Heutzutage stehen Crossrad und E-Bike in der Garage, AboKiste und Laufschuhe aus Recycling-Material vor der Tür. Denn: Wer in dieser Zeit was auf sich hält, konsumiert sichtbar umweltbewusst und lebt gesund. [...] mehr
10, 15 oder sogar 20 Quadratmeter? Wie viel Platz steht für die geplante Einbauküche zur Verfügung? Wir haben uns nach Beispielen umgesehen, wie man bei wenig bis mehr Grundfläche viel aus einer Küche herrausholen kann – inklusive Stauraum und Wohlfühlfaktor. Ein guter Küchenplaner in Persona ist dabei unersetzlich! [...] mehr
Food Styling soll Appetit machen und hat sich zu einer eigenen Kunstform entwickelt: Die Kunst des Anrichtens der Speisen auf dem Teller zeichnet die wahren Küchenmeister aus. So wird der Teller zur Leinwand und skulpturalen Stellfläche. Aber schmecken, das soll es doch auch! [...] mehr
Jede gute Party endet irgendwann in der Küche. Das ist keine Erfindung einer schwedischen Möbelmarktkette, sondern war schon immer so. Was Wunder: In der Küche vermutet der Gast noch gesicherte Vorräte vom Mousse au Chocolat, kühle Getränke und auch Gesprächsraum, weil Küchen bei Parties meistens etwas weniger beschallt sind. Endlich kann man den einen oder die andere ein wenig kennen lernen, ohne dabei immerzu schreien zu müssen. [...] mehr
Keine Frage, welches Besteckteil zuerst da war: das Messer natürlich, seit Urzeiten das wichtigste Werkzeug der Menschheit, ob als Dolch auf der Jagd, als Schneidemesser oder zur Verteidigung eingesetzt. Zu Beginn wurden Messer aus Knochen oder Stein geschlagen. Mit seinen scharfen Kanten war der Feuerstein dafür besonders ideal. Am Ende der Steinzeit versah man die geschliffenen Steinklingen bereits mit Griffen aus Holz. [...] mehr
Gärtnern inmitten von Großstadtmauern – noch vor zehn Jahren hätte man diese Idee für verrückt gehalten. Und heute? Gerade die jüngere Generation ist zum Vorreiter geworden, wenn es darum geht, städtische Brachflächen erfinderisch zu begrünen und dies vor allem mit essbaren Pflanzen und in gemeinschaftlicher Arbeit. [...] mehr
Die Auseinandersetzung der Architekten mit der Küche – dem Raum, in dem Essen gekocht und ggf. auch verzehrt wird – war nie ganz frei von Konflikten. Zum einen war die Küchengestaltung schon immer eine technische Herausforderung, weil die Räume ausreichend groß, hygienisch und gegen Feuer gesichert sein mussten. Zum anderen war die Küche und ihre Gestaltung grundsätzlich von unterschiedlichen Auffassungen geprägt. [...] mehr
Wir haben lange genug gewartet: Der Sommer kann endlich kommen. Allein schon weil es so viele lustige bunte Küchenhelfer gibt, die es einem leicht machen, Eiskugeln, Speiseeis, Sorbet und kühle Shakes herzustellen. Allergikern bieten sie die Sicherheit, genau über die Zutaten Bescheid zu wissen. Bei der Eiszubereitung für Kinder hat man den Zuckergehalt besser im Auge. Nur eine kleine Auswahl solcher Eisbereiter: [...] mehr
In seinem 2013 eröffneten Atelier hat Christian Nienhaus eine Plattform geschaffen, um die beiden Disziplinen Kunst und Kochen miteinander zu verschmelzen. Küppersbusch kooperiert jetzt mit dem Gelsenkirchener Künstler. [...] mehr
Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag: Diese Empfehlung hat man oft gehört, aber leider selten befolgt. Kein Wunder, dass Smoothies so populär geworden sind, denn sie vereinfachen die “Einnahme” von Obst und Gemüse kolossal. [...] mehr
Vielleicht hat Mrs Andrews dieses Video auf die Idee gebracht. Es wurde zum Markteintritt des iPad veröffentlicht und macht sich einen Spaß aus dem unterschiedlichen Usability-Verständnis zweier Generationen: Der als Rentner zum Hobbykoch mutierte Papa bekommt von seiner Tochter einen brandneuen Tablet-Computer von Apple geschenkt und missversteht das Gerät als spülmaschinentaugliches Schneidebrett. [...] mehr
Die Küche ist das Herz des Hauses, und der Herd das Herzstück der Küche. Seit die Menschen anfingen, ihr Essen über dem offenen Feuer zu garen, haben sich Garmethoden und Herdformen enorm verändert. Heutzutage gibt es eine riesige Auswahl an Modellen mit verschiedenen Heizarten von Gas bis Induktion. [...] mehr
Besonderes Wohlfühlambiente wird maßgeblich durch den Fußboden geprägt. Ein stilvoller Belag verleiht Räumen eine hochwertige, gemütliche wie auch individuelle Note. [...] mehr
Die klassische Dunstabzugshaube – silbern, eckige Filterplatte, darüber schornsteinförmiger Abluftkanal – war einmal. Geruchs- und Dampfvertilger haben sich dem Trend angepasst, dass Küchen zu Prestigeräumen geworden sind, in denen es nicht nur gut schmeckt, sondern längst auch schön aussieht. [...] mehr
Das erstmals im Jahr 2003 ausgetragene Electrolux Design Lab ist ein jährlich stattfindender weltweiter Designwettbewerb für Studenten und Studienanfänger im Fach Industriedesign, die eingeladen sind, innovative Ideen für Haushaltsgeräte der Zukunft vorzustellen. [...] mehr
Draußen sitzen bis tief in die Nacht. Nicht nur für die Sommerabende, in denen die Temperaturen dazu passend sind, auch für die -tage braucht es das richtige Mobiliar: sonnen- und in unseren Breitengraden auch regenfest ... [...] mehr
Eine sehenswerte Küchenschau ist in Köln zu Ende gegangen. Vieles Neues wurde gezeigt, gerade in technischer Hinsicht: noch intelligentere Kühlschränke, Backöfen, Wasserhähne … Doch auch in puncto Material gab es den ein oder anderen Hingucker: [...] mehr
Auch wenn die Deutschen schon im letzten Jahr rund 7,7 Milliarden Euro für neue Hausgeräte ausgegeben haben – der Immobilienboom treibt den Umsatz zusätzlich an –, hofft die Branche auf weiter steigende Verkaufszahlen. Grund zur Hoffnung: In vielen Haushalten stehen noch Kühlschränke und Waschmaschinen aus den 90er-Jahren. Sollten die nicht mal ausgetauscht werden? Zudem sind Geräte zu erwarten, die es so noch gar nicht gibt, Zukunftsmusik quasi. [...] mehr