Schwarze L-Küche mit silbernen Griffen, weißer Arbeitsplatte und Holzregalen

Schwarze Küche hat Klasse

Von wegen Küche zum Schwarzsehen: Black ist beautiful! Schwarze Küchenfronten sind längst nicht nur was für Fans des Gothic Style und Gothic Baroque. Dunkle Küchen bringen besonderes Stilbewusstsein zum Ausdruck und sind gar nicht so düster wie man auf Anhieb denkt.

Dass schwarze Einbauküchen im vergangenen Jahr an Beliebtheit zulegten, ist auch daran erkennbar, dass es sie nun auch bei Ikea gibt. (Freilich lässt sich darüber streiten, ob Ikea für Küchentrends ein Gradmesser oder ein Trendsetter ist ...) Fest steht: Küchendesign in Schwarz wirkt auch bei ganz einfacher Planung immer sehr elegant. Schon die einfache Küchenzeile ist ein garantierter Hingucker – einfach ein starkes Stück Küche. Schwarze Fronten machen nämlich einiges wett: Auch eher günstige Fronten-Materialien wie bspw. Plastik wirken in Schwarz gleich viel wertiger. Schwarz kaschiert eben – nicht nur bei Kleidung.

L-Küche mit schwarzen FrontenWer nun nicht auf die komplett schwarze Küchenplanung setzt, bei der schwarze Armaturen, schwarze Küchengeräte und eine schwarze Küchenrückwand keine Ausnahme zulässt, kann noch andere Küchenfarben ins Spiel bringen. Denn wie auch Weiß lässt Schwarz sich toll kombinieren – auch mit unterschiedlichen Farbtönen. Ein gutes Beispiel ist das Küchenmodell links im Bild: Das matte Schwarz der Auszüge passt wunderbar zu hell gemasertem Holz, silbernen Griffen, der silbernen Relingstange mit Aufbewahrungshalterungen über der Edelstahlspüle und der weißen Arbeitsplatte. Dazu kommt hier noch ein offenes Hängeregal in hochglänzendem Weinrot.

Mattschwarze Küche mit freistehender KüchenthekeGrifflos wirken die schwarzen Küchenfronten freilich noch flächiger – gerade wie rechts im Bild in Mattglanz. Bei diesem Küchenbeispiel kontrastieren die Fronten schön mit der hellen Eichentheke, die in massiver Dicke oben auf der freistehenden Küchenzeile montiert wurde und etwas übersteht, sodass man gut dran sitzen kann. Auch die Nischenrückwand und das schmale offene Regal sind in Eiche gestaltet und verleihen dieser Küchengestaltung dadurch einen natürlichen Look-and-Feel: Schwarzer Chic gepaart mit der warmen Ausstrahlung von Holz.

Schwarze stark strukturierte Küchenfront mit silbernem Ring-GriffMetall und Schwarz – das sieht immer gut zusammen aus. Silberne Küchenbeschläge und Griffe unterstreichen die edle Optik schwarzer Einbauküchen. Im nebenstehenden Küchenbild besitzt der Schubladengriff einen eleganten beweglichen Ring. Die Detailansicht zeigt: Mattschwarze Küchenfronten besitzen eine wärmere Ausstrahlung als hochglänzende, erst recht mit – wie hier – sichtbarer Struktur. Dafür lässt der Spiegeleffekt Hochglanzfronten weniger dunkel erscheinen. Allerdings ist bei Hochglanzlack oft auch jeder Fingerabdruck sichtbar. Es sei denn, es handelt sich um eine spezielle Anti-Fingerprint-Beschichtung.

Kontrastreiches Küchendesign: schwarze Küche mit orange leuchtenden EinschübenAuch wer in seiner Küche auf Kontraste setzt, kann diese Küchenidee am besten mit Schwarz verwirklichen. Jeder helle Farbanstrich wirkt neben Schwarz umso leuchtender und dramatischer. Mut zur Farbe – darum geht es hier wohl noch mehr als in einer uni Küche. Man sieht wenig Küchenbeispiele wie dieses. So ein Küchendesign fällt wirklich aus dem Rahmen. – Und welche Erfahrungen habt Ihr mit schwarzen Küchen gemacht? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Von ,
Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(1 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren