Grifflose Hochglanzküche mit vollintegriertem, geöffnetem Geschirrspüler

Vollintegriert sieht schöner aus

Beim Austausch vom vollintegrierten Geschirrspüler ist genaues Maßnehmen das A und O. Die Montage gelingt dem Profi mit nur zwei Schrauben und Winkeln. Das Ergebnis überzeugt ohne Worte: Es sieht einfach Klasse aus.

vollintegrierter Geschirrspüler mit HolzfrontKennen Sie den Unterschied zwischen teilintegriert, vollintegriert und Unterbau? Unterbaugeräte werden einfach nur unter die Arbeitsplatte geschoben. Die Gerätefront bleibt vollständig sichtbar, wird also nicht verkleidet. Beim teilintegrierten Geschirrspüler bleibt das Bedienelement zu sehen. Darunter jedoch wird das Gerät mit einer zu den übrigen Fronten passenden Sichtblende, der gleichen Front und der gleichen Sockelleiste versehen. Die vollintegrierte Spülmaschine verschwindet vollständig hinter der Küchenfront, sodass ein Besucher in Ihrer Küche gar nicht erkennen kann, an welcher Stelle sich das Gerät befindet.

Manchmal ist auch so ein vollintegrierter Geschirrspüler derart defekt, dass eine Reparatur als unrentabel gilt. Das ist z. B. der Fall, wenn Wasser in der Bodenwanne den Motor hat verrotten lassen, wenn Wärmetauscher und Gebersystem samt Dichtsatz defekt sind oder wenn die Spülmaschine in Brand geriet. (Solche Fälle traten in der Vergangenheit ja vermehrt auf: Einzelne Geschirrspüler-Baureihen der BSH-Gruppe und der Marken Constructa, Junker+Ruh oder Küppersbusch überhitzten sich aufgrund eines Fehlers eines elektronischen Bauteils im Bedienfeld.)

Wann immer bei der vollintegrierten Spülmaschine ein Gerätetausch fällig wird, ist genaues Maßnehmen das A und O, damit sich das neue Gerät wieder nahtlos in die Küche einfügen lässt. Dazu muss die Küchenfront vorsichtig vom alten Gerät entfernt werden. Evtl. lässt sie sich auch neu anschaffen. Hat die Küche aber schon ein paar Jahre hinter sich, wird die nagelneue Front neben der, die sicher schon Gebrauchsspuren hat, auffallen. In jedem Fall überlässt man die Geräte-Montage am besten dem Küchenprofi. Er besitzt das nötige Werkzeug, um die Front zu befestigen. In der Regel gelingt ihm das mit nur zwei Schrauben und Winkeln.

Geöffneter Geschirrspüler mit BedieneinheitHandelt es sich um grifflose Küchenfronten, gibt es eine große Auswahl passender Geräte, die ihre Bedienleiste nicht außen auf der Gerätetür angebracht haben, sondern bspw. am oberen Ende der inneren Kante der Klappe. Diese Bedieneinheit wird dann erst sichtbar, wenn das Gerät geöffnet ist. Andere Einbaugeschirrspüler sind auch mit LEDs ausgerüstet, die eine Anzeige auf den Küchenboden projizieren. So können Familienmitglieder erkennen, dass die Geschirrspülmaschine gerade in Betrieb ist, und unterbrechen den Reinigungsvorgang nicht, weil sie, nicht wissend, dass das Gerät gerade läuft, Geschirr einräumen möchten.

Vollintegrierbare Geschirrspüler sind in der Regel aber nicht unbedingt billig. Der Preis ist auch darauf zurückzuführen, dass die Bedienleiste im Inneren untergebracht werden muss. Die obere Innenkante der Geräteklapptür ist dafür wie geschaffen. Schalter sind hier eigentlich viel komfortabler zu bedienen als auf der Außenseite. Wobei die modernen Geschirrspüler vermehrt mit TFT-Display ausgestattet werden oder – noch einfacher – über eine Smartphone-App gesteuert werden können.

Von ,
Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren