Echtbeton-Arbeitsplatte in einer pronorm-Küche

Echtbeton-Arbeitsplatte

Von ,

Wer sich mit dem Gedanken an eine Arbeitsplatte aus Beton trägt, sollte nicht davon ausgehen, so ein Schwergewicht leicht selbst anfertigen zu können.

Zwar wird für die Herstellung einer Betonarbeitsplatte sogenannter Leichtbeton verwendet. Ein Leichtgewicht wird die Platte aber dennoch nicht. Schon ein Quadratmeter einer 4 cm starken Betonplatte wiegt annähernd 100 Kilogramm. Dieses Gewicht stellt allein an die Küchenmöbel, aber auch an den Küchenfußboden hohe Anforderungen.

Wenn Du in diesem Punkt schon mal sicher bist und die Anfertigung selbst in Angriff nehmen willst, findest Du bei Youtube zahlreiche Erklärvideos. Unterm Strich wird allein das Berechnen und Zimmern der Gussform plus Beton-Anrühren und Ausgießen einige Tage in Anspruch nehmen. Um Rissen vorzubeugen, gibt man am besten ein paar Handvoll Glasfaser mit in die Betonmischung, und arbeitet beim Gießen ein Armierungsgewebe mit ein, als auch Stäbe aus Torstahl. Für die Aussparung von Spülbecken und Kochfeld setzt man vorher entsprechend große Styroporplatten in die Form. Nach dem Gießen benötigt die Platte noch Zeit zum Aushärten, abhängig von der Dicke. Später sollte sie poliert und geölt werden:

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren