Weisse Häcker-Küche mit Abschlusshochschrankwange mit seitlichem Regal

Wangen anders nutzen

Von ,

Ist Dir diese neue Machart bei abschließenden Hochschränken schon einmal aufgefallen: Wangen lassen sich jetzt als Regal gestalten. Das sieht sehr schön aus und nimmt Hochschränken ihre Wuchtigkeit.

Weiße Häcker-Küche mit Abschlusshochschrankwange mit seitlichem Regal

Die abgebildete Häcker-Küche ist einer von mehreren neuen Hochschranktypen, die sich auch von der Seite nutzen lassen. In diesem Beispiel ist die Möglichkeit dadurch gegeben, dass die zur Küche hin weisende Frontseite bloß halb so tief ist wie die der nebenstehenden Hochschränke. Dadurch lässt sich dahinter ein zusätzlicher Regalboden einsetzen, auf den man seitlich Zugriff hat. Der gesamte Schrank wirkt dadurch luftiger, verstärkt dadurch, dass die Regalbereiche in mattem Schiefergrau gehalten sind, während die geschlossenen Fronten hochglanzweiß glänzen.

Die Küche bekommt dadurch an ihrer Außenseite einen wohnlichen Touch, was gerade dann passend ist, wenn sie als offen angelegte Wohnküche ohne trennende Wände mit dem Wohnzimmer oder auch Flur verbunden ist. Der Zugriff kann auch über die gesamte Breite reichen und sogar als kleiner, seitlicher Heimarbeitsplatz dienen, wie dieses Häcker-Küchenbeispiel zeigt:

Weiße Häcker-Küche mit kleinem Homeoffice-Arbeitsplatz am seitlichen Ende der Hochschrankzeile
Weiße Häcker-Küche mit kleinem Homeoffice-Arbeitsplatz am seitlichen Ende der Hochschrankzeile (Bild: Häcker Küchen)

Zurück zur Übersicht
Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren