Rezeptfoto Spinat-Käse-Ravioli mit gebratenen Hähnchen-Medaillons und Tomaten-Basilikum-Sauce

Spinat-Käse-Ravioli mit gebratenen Hähnchen-Medaillons und Tomaten-Basilikum-Sauce

Schwierig | 120 Min.

Die Ravioli in diesem Rezept stammen nicht etwa aus der Dose oder waren vorher in Plastik eingeschweißt. Nein, sie wurden selbst geformt. Alles entscheidend für das Gelingen ist natürlich der Teig. Und an der Stelle machten wir es uns leicht und verwendeten fertigen Nudelteig, den es in diversen Lebensmittelgeschäften im Kühlregal zu kaufen gibt. Mal nennt er sich Pasta-Teig, mal Maultaschen-Teig, mal Nudelteig. Bei Karstadt oder im Edeka wirst du bestimmt fündig!

Zutaten

für
  • 300 g Nudelteig
  • 5 EL Öl
  • 100 g Zwiebel(n)
  • 2 Knoblauchzehe(n)
  • 1 cm Ingwer
  • 200 g Spinat
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 250 g Ricotta
  • 200 g geriebener Parmesan
  • 2 Ei(er)
  • 1 kleine Chilischote(n)
  • 500 g Schältomaten aus der Flasche
  • 1/2 TL Gemüsebrühpulver
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter
  • frischer Basilikum
  • 250 g Hähnchenfilet
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Agavendicksaft

Zubereitung

Zubereitungszeit: 90 Min. | Koch- und Backzeit: 30 Min.
Die Mengenangaben im Text beziehen sich auf vier Personen.

Spinat-Käse-Ravioli

Den Blattspinat waschen und trocken schleudern.

Die Zwiebel klein würfeln und in 2 Esslöffel heißen Öl andünsten. Die zerkleinerte Knoblauchzehe und den Ingwer dazu geben und glasig dünsten. Salzen und pfeffern und geriebenen Muskat dazugeben. Spinat hinein geben, zudecken und zusammenfallen lassen.

Spinat zerkleinern und mit Ricotta, einem Ei und Käse vermischen. Diese Masse in einen Spritzbeutel füllen.

Den Nudelteig auf einer sauberen Arbeitsfläche auslegen. Auf einer Hälfte der Nudelteigplatte mit einem runden Ausstecher die Ravioli vormarkieren und je eine haselnussgroße Füllung aufspritzen.

Die andere Hälfte der Teigplatte mit dem zweiten, verquirlten Ei einstreichen und über die aufgespritzte Füllung legen. Gut fest drücken und die Ravioli ausstechen.

Die Ravioli etappenweise in kochendem Salzwasser kochen.



Tomaten-Basilikum-Soße

Zwiebel klein schneiden und 2 Esslöffel heißem Öl anschwitzen. Knoblauch, Kräuter und entkernte Chili-Schote zerkleinern und in den Zwiebeln glasig dünsten.

Gemüsebrühepulver einstreuen. Tomaten angießen und 20 Minuten aufkochen. Zuletzt frisches Basilikum unterziehen.

 

Gebratene Hähnchen-Medaillons

Hähnchenfilets in 3 cm Würfel zu Medaillons zuschneiden und mit Zitrone, Salz, Pfeffer und 1 Esslöffel Öl marinieren.

Kurz und kräftig anbraten. Den Agavendicksaft zufügen und auf kleinster Hitze zehn Minuten ziehen lassen.

Bewertungen
(0 Bewertungen)

Kommentare (0)

Kommentieren

Rezeptsuche

Beliebte Rezepte

  1. Gebackene Apfelküchlein mit Sanddornsoße und Zimt-Nelken-Zucker

    Einfach | ca. 30 Min.
  2. Panna Cotta mit karamellisierten Marillen und Haselnuss-Krokant

    Mittel | ca. 260 Min.